Dankeschön und Rückblick auf 2016

Wir von Cantamus sind bekannt dafür, dass wir gerne Neues ausprobieren. Das haben wir im bald abgelaufenen Jahr 2016 ausgiebig getan und davon wollen wir heute erzählen. Aber fangen wir hinten an, nämlich mit den beiden Weihnachtskonzerten 2016 in Gießen und Marburg, die beide ein großer Erfolg waren. Zum Besuch gibt es harte Fakten: Über tausend Zuhörer waren am 2. Advent in Gießen und am 3. Advent in Marburg - wirklich überwältigend war das Gefühl, vor einer ausverkauften Bonifatius-Kirche zu singen! Zum musikalischen lassen wir gerne andere sprechen. Heiner Schultz schrieb unter der Überschrift „Großer Beifall für Gießener Chor Cantamus in der Bonifatiuskirche“ am 6. Dezember 2016 im Gießener Anzeiger Folgendes:

„Cantamus sang auch angesichts des enormen Publikums wie gewohnt mit unbeirrbarer Konzentration und musizierte mit kraftvoller Dynamik. (...) Generell zeichnet sich Cantamus durch Geschlossenheit und natürliche Verständlichkeit aus. Hinzu kommt ein ausgezeichnetes Gefühl für die Sprache und die Inhalte, was zu besonderer Prägnanz führt. Zudem entsteht eine unmittelbar spürbare Emotionalität, die die Zuhörer sofort anrührt. (...) gestaffelte Aufstellung, was zu vorbildlicher Verständlichkeit und unwiderstehlicher Emotionalität führte: keine Süße, nur Kraft; herrlich.“

Vielen Dank an Herrn Schultz und allen anderen zahlenden Besuchern, denn auch das war neu: ein Teil des Eintritts in Gießen floß an die „Perle der Empore“, die neue Eule-Orgel, mit der wir zusammen musizieren durften. An den Tasten Marina Sagorski, die mit ihren klug ausgewählten Orgelstücken unsere Konzerte auflockerte - vielen Dank dafür!

Noch ein Satz aus der Rezension: „Eine Stärke liegt in der Aufteilung in die Frauen- oder Männerstimmen“ die eine weitere Neuerung beschreibt: im ersten Halbjahr übte der Chor in zwei Ensembles: Die Frauenstimmen wirkten im Mai 2016 beim Deutschen Chorfest in Stuttgart bei der Vorstellung des neuen Chorbuchs „Reine Frauensache!“ mit. Der Männerchor nahm im Juni am 1. Limburger Männerchor-Festival teil und erhielt mit 23,3 Punkten ein Diplom in Gold und die dritthöchste Tageswertung. Doch das waren noch lange nicht alle Auftritte dieses Jahr für uns: Mitte Oktober waren die aus der Nähe von Hamburg stammenden Chorknaben Uetersen zu Gast und musizierten gemeinsam mit Cantamus in der vollbesetzten Gießener Petruskirche ein vielbeachtetes Konzert. Auch hier ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

Der Höhepunkt des Jahres war aber unsere Reise nach Leipzig und die dortige CD-Aufnahme in der Paul-Gerhardt-Kirche. Nach dem Gewinn des Wettbewerbs „Deutscher Chorgipfel“ von „Klassik Radio“ im November 2015 veranstaltete Cantamus Gießen zur Vorbereitung auf die Aufzeichnung ein „Dankeschön-Konzert“ im Juni 2016. Mit diesem kostenfreien Konzert wollten wir uns bei den vielen Unterstützern bedanken, die den Sieg im Online-Voting erst ermöglichten. Als Wettbewerbssieger haben wir eine professionelle CD-Produktion gewonnen, und am letzten Juniwochenende fanden die Aufnahmen in Leipzig statt, Nach Abmischung und Schnitt ist die CD mit dem Titel „Magische Chormomente: Wasserläufe – Lebensläufe“ zum Preis von 14,90 € seit Mitte Oktober im Shop von Klassik Radio erhältlich.

Axel Pfeiffer, Gründer und Leiter unseres Chores fasst das Jahr mit folgenden Worten zusammen: „Vielen Dank für die überschwängliche Resonanz und die großartigen Komplimente! Ihr/Euer Applaus hat uns getragen und ist uns Ansporn und Verpflichtung zugleich. Die Konzerte wurden auch für uns so zu unvergesslichen Erlebnissen! Es ist für uns ein wunderbares Gefühl, offensichtlich die Herzen der Menschen derart zu erreichen! Wir freuen uns schon jetzt auf das musikalische Jahr 2017!“

In die Winterpause verabschieden wir uns mit einem Video aus dem Gießener Konzert, dem „Nachtlied“ von Max Reger:

Termine

19.01.2018 20:00
Probe

26.01.2018
Probenwochenende

28.01.2018 17:00
Preisträgerkonzert

07.02.2018 20:00
Jahreshauptversammlung

09.02.2018 20:00
Probe

Statistiken

Seitenaufrufe : 284192